Download e-book for iPad: Goethe und die Vampire. Goethes Ballade „Die Braut von by Johann Wolfgang von Goethe,Laura Helm,Alice Ahlers,Nathalie

By Johann Wolfgang von Goethe,Laura Helm,Alice Ahlers,Nathalie Kónya-Jobs

Fachbuch aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, , Sprache: Deutsch, summary: Spätestens seit seiner Wiederauferstehung im Jugendbuch flattert der Vampir wieder durch sämtliche Bestsellerlisten.
Johann Wolfgang von Goethe battle einer der ersten Dichter, der das Potenzial der Vampirfigur als Symbolträger genutzt hat. Seine 1798 entstandene Ballade „Die Braut von Korinth“ bildet eine der wichtigsten literarischen Umsetzungen des Stoffes in der Hochliteratur.

Dieser Band enthält den Originaltext der Goetheschen Ballade sowie drei Analysen zur Darstellung von Sexualität, Emanzipation und des grundlegenden Spannungsverhältnisses zwischen Lust und Tod. Die ambivalente Vampirfigur wird hier im Kontext des Goetheschen Humanitätsdenkens untersucht. Zudem bietet sich dem Leser ein kulturhistorischer Überblick zum faszinierenden Thema „Vampir“.

Aus dem Inhalt:
Genese des Vampirglaubens und des literarischen Vampirmotivs; Mythologische Ursprünge; Der Einfluss der Kirche; Erklärungsversuche und Abwehrmaßnahmen; Antike Quellen in „Die Braut von Korinth“; Der Vampir bei Goethe als anti-christliche Rächergestalt?

Show description

Read More

Download e-book for kindle: Auf der Suche nach dem 'Unbekannten': Blumen im Werk von by Ursula Menne

By Ursula Menne

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, word: 1,0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Romanisches Seminar), Veranstaltung: Arthur Rimbaud, Sprache: Deutsch, summary: Die Untersuchung dieser umfangreichen Thematik soll exemplarisch an zwei Gedichte vorgenommen
werden: „Ce qu’on dit au poète à propos de fleurs“ und „Fleurs“ aus „Illuminations“.
Sie wurden ausgewählt, weil hier die Blumenmetaphorik besonders hervorsticht, dabei auf ganz
unterschiedliche Weise verwendet wird und damit besonders aufschlussreich sind. Zudem hat die
Auswahl der Gedichte den Vorteil, zwei verschiedene Versformen aufzuweisen, die charakteristisch
für die Schaffensperioden Rimbauds sind: den Achtsilber mit Vers und Reim, den der Dichter
1871 parallel mit dem Alexandriner verwendet und am Ende seiner Schaffenszeit die Auflösung
des Verses im Prosagedicht.5
Die examine der beiden Gedichte gibt Antwort auf die folgende Frage: Wandelt sich die Verwendung
der Blumenmetaphorik im Schaffen von Rimbaud zwischen 1871 („Ce qu’on dit au poète à
propos de fleurs“) und danach 1872-18756 („Fleurs“)?
Dabei wird gezeigt, dass sich die Verwendung des lexikalischen Feldes während der fünfjährigen
Schaffenszeit Rimbauds ändert. Dabei bilden sich aber typische Charakteristika heraus, insbesondere
die Anthropomorphisierung der Blume, die das ganze Werk durchzieht. In Kapitel 2 wird
„Ce qu’on dit au poète à propos des fleurs“ untersucht. Hier wird durch die pragmatische (2.1),
lexikalische (2.2), syntaktische und phonetische (2.3) examine und die Einordnung in den Werkzusammenhang
(2.4) nachgewiesen, dass Rimbaud die Blumenmetaphorik der Parnassiens ebenso
wie das strenge Festhalten an der traditionellen Versform verwirft. Zentrale Thematik dieses
Spottgedichtes ist additionally das Sprechen über und die Kritik an bestimmten Metaphern. Gleichzeitig
finden sich aber Ansätze von neuen Formen, einer neuen Sprachlichkeit und neuer Bilder. In
Kapitel three wird das Prosastück „Fleurs“ Sammlung „Illuminations“ untersucht. In 3.1 wird auf die
Blumenmetaphorik im Gesamtzusammenhang der „Illuminations“ eingegangen, um die herausgearbeiteten
typischen Merkmale in der pragmatischen (3.2), lexikalischen (3.3) und syntaktischen
(3.4) examine mit der Isotopie7 der Blumen in „Fleurs“ zu vergleichen und zu untersuchen, ob
sich die die Verwendung des Wortfeldes im Vergleich zu 1871 gewandelt hat. [...]

Show description

Read More

Download PDF by David Blum: Die Fotografien in Thomas Bernhards "Auslöschung. Ein

By David Blum

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, observe: 1,0, Universität Leipzig, Veranstaltung: Vorlesung: Literatur und Bildlichkeit, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: "Die Fotografie ist das größte Unglück des zwanzigsten Jahrhunderts" schreibt ThomasBernhard in seinem letzten großen Prosastück Auslöschung. Ein Zerfall, welches sozusagen eine Quintessenz seines Schaffens darstellt. Wie kommt einer der bekanntesten und
einflussreichsten Schriftsteller Österreichs dazu, eine solche Erkenntnis in seinem "bedingungslose[n] Geschenk an die Weltliteratur" zu äußern? Woher dieser Hass auf die Fotografie?
Wenn im Folgenden versucht wird, die Funktion und Bedeutung der fotografischen Bilder in Bernhards autobiografischem Roman zu ergründen, so werden wir uns zweifelsfrei auch an die Antworten auf diese Fragen herantasten, auch wenn wir sie nicht in den Vordergrund der Betrachtungen rücken. Die Funktion der Fotos darzulegen erschien mir im ersten second auf eine rein technische Betrachtung oder vielmehr auf die Aspekte ihrer literarischen Einbettung
hinauszulaufen. Es stellte sich jedoch heraus, dass in der Auslöschung die Fotografie nicht vom Inhalt zu lösen ist, der prüfende Blick muss und wird immer beides einfangen. Die Triebfeder dieser Herangehensweise ist schon im Wesen der Lichtbildnerei zu suchen, denn diese ist nie von ihrem Sujet zu trennen, da jedes einzelne Foto sich quick ausschließlich über seinen Inhalt definiert. Aufgrund dessen erwies es sich als notwendig, zunächst einmal die Einstellung Thomas Bernhards zu seinem Heimatland Österreich festzuhalten (2.1.1.1), da sie eine entscheidende Rolle in seinem Werk spielt und ihre Schatten über die drei erwähnten Schnappschüsse wirft.
Dass Thomas Bernhard zudem mit seiner Hauptfigur Franz-Josef Murau einen inneren Erzähler, der wiederum die Auslöschung schreibt, installiert, darf bei der examine nicht unberücksichtigt bleiben. Aus diesem Grund widmet sich der erste Teil dieser Arbeit vor allem der Frage, welche Funktion die Fotografien innerhalb des Murauschen Erzählprozesses einnehmen. Es wird deswegen in den Vorüberlegungen außerdem davon die Rede sein, warum die Fotografien den Ausgangspunkt der Überlegungen des Auslöschers (2.1.1.2) und
inwiefern sich textual content und Bild gegenseitig beeinflussen (2.1.1.4). Auf die offensichtliche Abwesenheit der Fotos wird in Abschnitt 2.1.1.3 näher eingegangen, bevor wir uns der genauen examine der einzelnen Bilder (2.1.2) zuwenden. Zum Abschluss des ersten Teils soll dann aufgezeigt werden, inwiefern sich Muraus Bemerkungen nicht nur auf seine Familie, sondern im weiteren Sinne auf ganz Österreich beziehen bzw. wie er die Fotografie..

Show description

Read More

Der Tod des Wachtmeisters Anton Lerch - Die - download pdf or read online

By Adrian Gunkel

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, observe: 1,0, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig (Seminar für deutsche Sprache und Literatur), Veranstaltung: Erzählungen der Moderne, Sprache: Deutsch, summary: 1. Einleitung

"Er hob mit einer nachlässigen, beinahe gezierten Bewegung den Arm, und indem er, die Oberlippe verächtlich heraufziehend, ´drei´ zählte, krachte auch schon der Schuß, und der Wachtmeister taumelte, in die Stirn getroffen, mit dem Oberleib auf den Hals seines Pferdes […]." (Hugo von Hofmannsthal - Reitergeschichte)

In der vorliegenden Arbeit steht die Frage im Vordergrund, warum der Wachtmeister Anton Lerch in der Reitergeschichte Hugo von Hofmannsthals auf die dargestellte Weise den Tod findet.
Zudem werden Strukturmerkmale und Erzählverhalten der Kurzprosa der literarischen Moderne, zu der die Reitergeschichte zählt, im Überblick vorgestellt. Die Reitergeschichte soll allerdings nicht vordergründig auf Erzählverhalten und Strukturmerkmale untersucht, sondern lediglich in diesen Kontext eingebettet werden, um innerhalb dieses strukturellen Rahmens eine Deutung des Textes vorzunehmen.
Substanziell für die Deutung der Reitergeschichte ist die ´innere Geschichte´ der Figuren, die die Autoren der literarischen Moderne außerordentlich hervorgehoben haben. So lässt sich anhand seiner ´inneren Geschichte´ der Abstieg und Tod des Wachtmeisters Anton Lerch nachvollziehen, in einem übergeordneten Rahmen fassen und in einen Zusammenhang mit dem Leben in einer strengen Befehlshierarchie beschreiben.
In der vorliegenden Arbeit wird im zweiten Kapitel eine Übersicht über Strukturmerkmale und Erzählverhalten der Kurzprosa der literarischen Moderne geliefert. Im dritten Kapitel erfolgt eine Betrachtung der Reitergeschichte von Hofmannsthals, diese wird letztendlich mit der Fragestellung untersucht, warum der Wachtmeister Anton Lerch auf die vorgefundene Weise exekutiert wird. In der Schlussbesprechung finden sich ein Fazit und eine Zusammenführung der Ergebnisse.

Show description

Read More

Lernsoftware im Deutschunterricht an der Grundschule (German by Anne Priwitzer PDF

By Anne Priwitzer

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, notice: 1,7, Technische Universität Dortmund, Sprache: Deutsch, summary: In dieser Arbeit werde ich mich mit dem Thema „Lernsoftware im Deutschunterricht an der Grundschule" auseinandersetzen und Qualifikationskriterien für gute Lernsoftwares erarbeiten. Im weiteren Verlauf stelle ich dann ein spezielles Lernprogramm für die Grundschule vor, um es anschließend zu bewerten.
Während meiner eigenen Grundschulzeit vor ca. sixteen Jahren, battle das Thema Medien bzw. laptop, zumindest an meiner Grundschule noch nicht so weit entwickelt, wie es heutzutage der Fall ist. In unserem Klassenraum gab es keinen computing device, sondern eine kleine Klassenbücherei und verschiedene Lernmaterialen, wie z.B.: LÜCK-Kästen, Lernspiele, Karteikästen, and so forth. Heute stehen den Schülern im selben Klassenraum vier computing device während der Freiarbeit zur Verfügung, selbstverständlich nur Lernzwecken. Die neuen Medien, insbesondere der laptop, spielen heute bereits ab einem frühen adjust eine zentrale Rolle im Leben der heutigen Kinder und Jugendlichen. Neben Faktoren wie der Nutzung zu Kommunikationszwecken through e mail und unterschiedlicher Chatprogramme oder zur Unterhaltung und Beschäftigung durch das Angebot des Internets oder verschiedener Computerspiele, rückt der desktop auch in puncto „Lernen" immer weiter in den Vordergrund, da die Lernmöglichkeiten am Medium computer sehr vielfältig, abwechslungsreich und modernisiert sind. Auf der einen Seite gibt es die einfachen Schreib- und Textverarbeitungsprogramme wie Microsoft observe, auf der anderen Seite jedoch Lernsoftware für alle Fächer und Klassenstufen, Abiturtrainer oder Sprachlernprogramme bis hin zu Musikprogrammen, mit denen der Nutzer das Komponieren klassischer Stücke erlernen kann. Im Gegensatz zu den Erwachsenen sind Kinder im Umgang mit solchen Programmen viel offener, vorbehaltsloser und neugieriger. Außerdem finden sie sich in der virtuellen Lernwelt oft besser zurecht und entwick

Show description

Read More

New PDF release: Der Grenzgang des Wahnsinns in Hartmanns von Aue ,,Iwein’’

By Maria-Carina Holz

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, observe: 1,0, Universität Konstanz, Veranstaltung: Hauptseminar: Grenzgänger/innen in der Literatur des Mittelalters, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Hartmann von Aue prägt mit seinem klassischen Roman ,,Iwein’’ den Artusroman in der mittelhochdeutschen Blütezeit. Zu den meist untersuchten Szenen des Werkes wird das Wahnsinnigwerden Iweins gezählt, was once an den vielen möglichen interpretatorischen Ansätzen, die von psychoanalytischen Aspekten über pathologische bis hin zu Gender-Betrachtungsweisen reichen, liegt. Einen weiteren Blickwinkel dieser Szene bildet das Thema des Grenzganges, welcher bereits in anderen Romanen des Mittelalters wie in Wolframs von Eschenbach ,,Parzival’’ aufgegriffen wird. Dieser beschränkt sich dabei nicht nur auf die Betrachtung der Mobilität der Protagonisten wie in dem Überqueren von Landesgrenzen, sondern findet sich auch auf weiteren Ebenen. In dieser Hausarbeit wird gezeigt, dass sich der Grenzgang auf einen Raum zwischen einer oder mehreren Grenzen bezieht, der von dem Protagonisten aufgesucht wird, um die begrenzenden Schranken durchbrechen zu können. Fraglich ist dabei zum einen, warum und worin diese Grenzen bestehen und zum anderen, warum sie von dem Held durchbrochen werden. Weiterhin ist unklar, weshalb sich die Autoren der mittelalterlichen Literatur und damit insbesondere Hartmann von Aue mit diesen Thema beschäftigt haben. Um diese Fragen klären zu können, muss zunächst untersucht werden, ob es sich bei Iwein überhaupt um einen solchen Grenzgänger handelt und inwiefern dies zum Ausdruck kommt. Zusätzlich wird herausgearbeitet, ob Iwein eine oder mehrere Grenzen durchbricht und auf welche paintings und Weise dies eventuell vonstatten geht.

Show description

Read More

Download e-book for iPad: Neue Medien im Fremdsprachenunterricht - Anspruch und by Dan Reppe

By Dan Reppe

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Sonstiges, notice: 2,3, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, summary: Die neue und komplexe Medienwelt in der wir leben, stellt Anforderungen die auf unsere bisherigen Erfahrungen und Erkenntnisse nicht rückführbar sind. Die neuen Technologien und Interaktionsmöglichkeiten durchdringen unser tägliches Leben und zwingen uns unweigerlich zu einer Auseinandersetzung mit der Materie. Wir leben im 21. Jahrhundert in einem teils virtuellen, audiovisuellen und durch elektronische Medien geprägten Zeitalter, welches gezeichnet ist durch eine rasante Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnologie. Kinder wachsen daher heutzutage, entgegen ihrer Eltern früher, völlig selbstverständlich mit Computern auf. Für diese Kinder gehört der Einstieg in die Computerwelt zu einem natürlichen Lernprozess, da der machine dabei, quick schon so selbstverständlich wie television, Radio oder Telefon, im Haushalt vorhanden ist und vielfältig genutzt wird. Auch wenn viele Betreuer, Lehrer, Erziehende und Eltern oftmals aus Skepsis, Befürchtungen oder Vorurteilen, die Nutzung der machine durch Kinder ablehnen, ist der Umgang mit den neuen elektronischen Medien ein erforderlicher Bestandteil der Eingliederung in die Gesellschaft. Dabei machen die Neuen Medien auch nicht Halt wenn es um die Beeinflussung des Fremdsprachenunterrichts geht. Die Etablierung der Neuen Medien in der Gesellschaft und der Multimedia-Boom der letzten Jahre reduzierte die Skepsis und kritische Haltung unter Medienpädagogen, Eltern und Lehrern und führte zu einer regelrechten Euphorie.

Show description

Read More

Download e-book for iPad: Analyse von Walthers von der Vogelweide "Herzeliebez by Lea Stemmer

By Lea Stemmer

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Literaturgeschichte, Epochen, notice: 1,3, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Sprache: Deutsch, summary: Walther von der Vogelweide gilt als einer der vielfältigsten Liederdichter des dreizehnten Jahrhunderts. Über sein Leben gibt es jedoch nur wenige Informationen. Aus seinen 70 überlieferten Gedichten kann guy erkennen, dass er wohl um 1170 in Südtirol geboren wurde. Er gehörte zu dem ärmeren Adel, aber dank seiner Begabung für die Dicht- und Sangeskunst bekam er an diversen Fürstenhöfen Unterhalt und Unterkunft. Am Hof des Herzogs von Österreich entstanden zwischen 1190 und 1198 zahlreiche Frühlings- und Liebeslieder. Mit dem Tod des Herzogs Friedrich I. verließ Walther Österreich und wanderte weiter ins Reich, wo ein Bürgerkrieg wütete. Daraufhin entstanden viele politische Lieder. Durch seinen großen Einfluss als Sänger part er Philipp von Schwaben König zu werden. Nach dessen Ermordung huldigte er zuerst den Gegner Philipps, Kaiser Otto IV, und später Kaiser Friedrich II., der ihm daraufhin ein Lehen in der Nähe von Würzburg schenkte.
Dort starb der Sänger um 1230 und hinterließ ein Lebenswerk als Meister des Minnesangs.

Show description

Read More

Read e-book online Bibliotheken in der Lyrik - Eine Darstellung im PDF

By Magdalena Jagelke

Masterarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, notice: three, Technische Hochschule Köln, ehem. Fachhochschule Köln, Sprache: Deutsch, summary: Abhandlungen zum Motiv Bibliothek in der Literatur beschäftigen sich kaum mit dem Motiv speziell in der Gattung Lyrik.
Der vorliegenden Arbeit liegt die Motivation zugrunde, ausgewählte Gedichte darauf zu untersuchen, ob sie den allgemeinen Tendenzen der literarischen Beschreibung des Motivs Bibliothek in der Literatur im Kontext ihrer Zeit entsprechen.
Die Definition für die verschiedenen Varianten des Motivs Bibliothek in der Literatur liefern hierbei die diesbezüglichen Thesen von ok. Dickhaut, D. Rieger und
C. Schmelz-Schneider.

Um der Fragestellung nachzugehen, werden die ausgewählten Gedichte in einen bibliothekarisch-historischen Kontext gestellt. Es werden Gedichte aus dem Humanismus, der Restauration sowie aus dem 20. Jahrhundert und der Gegenwart untersucht.
Die zu untersuchenden Gedichte werden in Kapitell four – 6 je nach dem folgenden Muster dargestellt:
1.Bibliotheksgeschichtliche Aspekte – kurzer Abriss der Bibliotheksgeschichte der jeweiligen Epoche sowie Tätigkeiten und Merkmale von Bibliotheken und Bibliothekaren.
2.Tendenzen in der Beschreibung des Motivs Bibliothek in der Literatur – allgemeine Tendenzen in der Epoche bei der Beschreibung des Motivs Bibliothek in der Literatur.
3.Bibliotheken in der Lyrik – Analysen von Gedichten aus den jeweiligen Epochen.

Bei den Gedichtanalysen liegt der Fokus beim Inhalt der Gedichte, nicht in formalen Merkmalen wie dem Rhythmus oder Klang.
Den geographischen Schwerpunkt der Darstellungen bildet der deutschsprachige Raum.

Show description

Read More

Get Entwicklung und Schwierigkeiten bei der Bestimmung des PDF

By Kathleen Grünert

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, notice: 1,0, Technische Universität Dresden (Institut für Germanistik), Veranstaltung: Grammatikalisierung und Lexikalisierung, Sprache: Deutsch, summary: Es ist wirklich saukomisch. Da gibt es doch einige blitzgescheite Personen, die einen mordsmäßigen Riesenkrach und Heidenlärm um eine Gruppe von Wortbildungsphänomenen veranstalten, die sie selbst als problembetonte Affixoide bezeichnen. Dem Streit zwischen Komposition und Derivation sind bereits das stinknormale Werk und das arme -arm zum Opfer gefallen. Zwischen all dem Wasser-, Stahl-, Blatt-, Ast-, Bau- und Wurzelwerk weiß selbiges gar nicht mehr, wo ihm der Kopf steht. Sehnsuchtsvoll oder vielleicht auch sehnsüchtig wird zudem die Entscheidung um das gefühls-, kalorien-, baum-, bügel- und pflegearme -arm erwartet. Brauchen wir additionally tatsächlich einen wortbildungskategoriefähigen Zwischenbegriff von Komposition und Derivation oder sind einige Experten nur besonders ideenreich und affixoidhungrig?
Auch wenn der geschilderte Sachverhalt zunächst einmal recht amüsant erscheint, so beschäftigt sein Inhalt seit den 80er Jahren immer wieder die Wortbildungsforschung. Schnell kristallisierte sich dabei der Arbeitsbegriff des Affixoids heraus, der seitdem die Wortbildungsphänomene einschließt, die weder der Komposition noch der Derivation eindeutig zuzuordnen sind. Um an diesem Phänomen die Grammatikalisierung in der Wortbildung beschreiben zu können, wurden sowohl Begriffsbestimmungen als auch Kriterien der Affixoidbezeichnung zur eindeutigen Einordnung bemüht. Sowohl auf diachroner als auch synchroner Ebene liegen die Forschungsmeinungen zu zahlreichem Wortmaterial jedoch sehr weit auseinander. Mit dieser Arbeit soll deshalb eine Systematisierung des aktuellen Forschungsstandpunktes erfolgen und an ausgewähltem Wortmaterial überprüft werden.

Show description

Read More